Infos zur Prüfung

Der Preis für die Führerscheinausbildung setzt sich zusammen aus:

 

    Grundgebühr (darin sind auch die Theorieunterrichte enthalten)

    Lehrmaterial (Fragebögen, Buch, CD oder online-Lernen)

    Sonderfahrten (Mindestanzahl gesetzlich vorgeschrieben)

    „normale” Fahrstunden (die Anzahl hängt vom Talent und Fleiß ab)

    Theorieprüfung (nur noch am PC bei der TÜV-Station möglich)

    Praktische Prüfung

 

Zu den Kosten für die Fahrschule müsst ihr noch Gebühren berechnen für:

 

    Führerscheinantrag bei der Führerscheinstelle

    Kurs „Erste Hilfe”

    Sehtest

    TÜV-Gebühr für theoretische und praktische Prüfung

 

Führerscheinantrag:

 

    zuständig ist die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes

    benötigt wird:

        Anmeldebestätigung der Fahrschule

        Personalausweis oder Pass

        1 Passfoto (biometrisch)

        Kursbescheinigung „Erste Hilfe”

        Bescheinigung Sehtest

        ggf. vorhandener Führerschein

    Gebühren sind behördlich festgesetzt

    Bearbeitungsdauer: ca. 4 Wochen (erst danach kann Prüfung gemacht werden!)

 

Erste Hilfe Kurs:

 

    nur für den Erwerb des ersten Führerschein erforderlich

    wird von allen Hilfsorganisationen (Johanniter Unfall Hilfe, Rotes Kreuz, Malteser, ASB, …) angeboten

    Dauer: 9 UE (Unterrichtseinheiten) = 7,5 Stunden

    Informationen über Anbieter und Termine liegen in der Fahrschule aus!

 

Sehtest:

 

    Ausweis erforderlich

    erhältlich beim Optiker oder Augenarzt

    darf bei Abgabe des Führerscheinantrags nicht älter als zwei Jahre sein

 

 

© Laas Tietje