Ausbildungsangebot

Motorrad Klasse A

 

Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h oder dreirädrige Krafträder (symmetrisch andeordnete Räder).

 

Mindestalter:

 

    24 Jahre (bei Direktzugang)

    21 Jahre (dreirädrige Kraftfahrzeuge ü 15 kW)

    20 Jahre (Krafträder bei Vorbesitz von A2)

 

Bemerkung:

Bei zwei Jahren Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische Prüfung notwendig.

Einschluss der Klassen A1, A2 und AM

 

Motorrad Klasse A2

 

Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h beschränkt auf eine Nennleistung von nicht mehr als 35 kW (ca. 48 PS) und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg.

 

Mindestalter: 18 Jahre

Einschluss der Klassen A1 und AM

 

Motorrad Klasse A1

 

Krafträder (Leichtkrafträder) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm jedoch nicht mehr als 125 ccm, einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW (15 PS) und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht bis 0,1 kW/kg.

 

Mindestalter: 16 Jahre

Einschluss der Klasse AM

 

Klasse AM

 

Kleinkrafträder (zweirädrig) mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h oder bei Elektromotoren eine Leistung bis 4 kW.

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (maximales Leergewicht darf 350 kg nicht überschreiten) mit jeweils einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h, bis 50 ccm Hubraum oder einer Leistung von 4 kW.

 

Mindestalter: 16 Jahre

 

Klasse B (normaler PKW-Führerschein)

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz. Auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zur Leermasse des Zugfahrzeugs, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.

 

Mindestalter: 18 Jahre bzw. „Begleitetes Fahren“ mit 17 Jahren

Einschluss der Klassen L und AM

 

Klasse B96 (PKW mit Anhänger über 750 kg)

 

Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen und die als Kombination nicht unter Klasse B fallen, weil die zulässige Gesamtmasse über 3500 kg und die Gesamtmasse des Anhängers über 750 kg liegt. Beschränkung der Gesamtmasse auf 4250 kg.

 

Mindestalter: 18 Jahre

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse BE (PKW mit (Sattel-)Anhänger)

 

Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem (Sattel-)Anhänger bestehen und die als Kombination (maximale Gesamtmasse 7000 kg) nicht unter Klasse B fallen.

 

Mindestalter: 18 Jahre bzw. „Begleitetes Fahren“ mit 17 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse C1

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen jene der Klasse D - mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg bis maximal 7500 kg (auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse)

 

Mindestalter: 18 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse C1E

 

Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B oder der Klasse C1 und einem (Sattel-)Anhänger bestehen (mehr als 750 kg) und die als Kombination eine maximale Gesamtmasse von 12000 kg aufweisen.

 

Mindestalter: 18 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse C

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen jene der Klasse D - mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg (auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse)

 

Mindestalter: 21 Jahre bzw. Berufskraftfahrer mit Einschränkungen ab 18 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse CE

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen jene der Klasse D - mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und einem (Sattel-)Anhänger über 750 kg.

 

Mindestalter: 21 Jahre bzw. Berufskraftfahrer mit Einschränkungen ab 18 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Berufskraftfahrer Qualifikation BKF / Beschleunigte Grundqualifikation Bus und Lkw

 

EU-Berufskraftfahrer: Qualifizierung gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) Zur Umsetzung der EU-Rahmenrichtlinie 2003/59/EG hat der Bundesrat am 07.07.2006 das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) verabschiedet. Für alle, die gewerblich LKW oder Omnibus fahren, ist die Weiterbildung nunmehr verpflichtend.

Termine hier

 

 

Klasse D/DE

 

Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse). Bei DE mit Anhänger über einer Gesamtmasse von 750 kg.

 

Mindestalter:

 

    24 Jahre (bei Direktzugang)

    23 Jahre (nach Erwerb „Beschleunigte Grundqualifikation BKF“)

    21 Jahre (nach Erwerb „Beschleunigte Grundqualifikation BKF“ und „Beschleunigte Grundqualifikation BKF (Linienverkehr bis 50 km)“)

    20 Jahre (im Rahmen der Ausbildung zum Berufskraftfahrer)

    18 Jahre (im Rahmen der Ausbildung zum Berufskraftfahrer für den Linienverkehr bis 50 km)

 

Klasse D1/D1E

 

Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Führersitz, aber nicht mehr als 16 Sitzplätzen und einer Länge vom 8 Metern (auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse). Bei D1E mit Anhänger über einer Gesamtmasse von 750 kg.

 

Mindestalter: 21 Jahre bzw. Berufskraftfahrer mit Einschränkungen ab 18 Jahren

Vorbesitz der Klasse B erforderlich

 

Klasse L

 

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und, sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h durch Geschwindigkeitsschilder (§ 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) gekennzeichnet sind, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge (z. B. Gabelstapler u. ä.) mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Mindestalter: 16 Jahren

 

Klasse T

 

Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).

Mindestalter: 16 Jahren

Bemerkung: Zugmaschinen über 40 km/h erst ab 18 Jahren.

 

Mofa-Prüfbescheinigung

 

Mindestalter: 15 Jahre

 

 

 

© Laas Tietje